Unsere Halle



Internationale Jugendmeisterschaften in Mühlhausen 2024


Vom 18.05. - 19.05.2024 fanden in Mühlhausen (Frankreich) die Internationalen Jugendmeisterschaften statt. In der Altersklasse Mädchen 15 startete Vivienne Zimmermann hier für den Pfälzischen Tischtennis Verband.

Die Konkurrenz kam aus Deutschland, Frankreich, Belgien, Luxemburg, Schweden und der Schweiz. Gespielt wurde in der Mädchen 15 Konkurrenz in einer Gruppe jeder gegen jeden. Insgesamt gab es 11 Teilnehmerinnen. Am ersten Tag hielt sich Vivienne schadlos und gewann alle ihre 4 Einzel deutlich mit nur einem Satzverlust. Am 2. Tag standen 6 weitere Spiele an. Auch hier konnte sich Vivienne durchsetzen. 2 Spiele entschieden sich allerdings erst im 5. Satz zu ihren Gunsten, so dass sie als erste die Gruppe mit 10:0 Spielen abschloss.

Als Finale wurde dann noch das Spiel des ersten gegen den zweiten aufgerufen. Auch hier behielt Vivienne gegen ihre Dauerrivalin Sophia Matz aus dem RTTVR mit 3:1 die Oberhand und fuhr den Titel ein.




Mitgliederversammlung


Mit 30 Mitgliedern gut besucht war die diesjährige Generalversammlung am Mittwochabend, dem 24.04.24, in der Schulturnhalle Otterstadt, bei der auch Neuwahlen auf der Tagesordnung standen.

Nach Sitzungseröffnung und emotional bewegenden Worten vom bisherigen 1. Vorsitzenden Markus Zimmermann, der nach 28 Jahren im Vorstand, davon 8 Jahre als 1. Vorsitzender, nicht mehr für das Amt kandidierte, wurde er mit viel Applaus und einem Geschenk für seine langjährige, ehrenamtliche Arbeit von den Mitgliedern verabschiedet.

Nach dem Tagesordnungspunkten Kassenbericht, Revisorenbericht und Entlastung des Vorstandes folgten die Neuwahlen, mit nachfolgendem Ergebnis:

1. Vorsitzender: Erik Borger
2. Vorsitzender: Markus Katz
Schatzmeister: Leonard Schillinger
Schriftführer: Walfried Hutter
Revisoren: Jan Bartsch und Patrick Haas



Weitere Punkte der diesjährigen Versammlung waren die Ernennung von Florian Wittmann zum Materialwart, die Bestätigung von Florian Groß als Verantwortlichen für die Homepage und ausführliche Berichte der Spielführer.

Anschließend folgten Informationen von Erik Borger über geplante Veranstaltungen, anstehende Neubeschaffungen, den digitalen Spielbericht „nuScore“, die erforderliche Turnierlizenz für Individual-Turnier Meldungen ab 01.07.2024, sowie der geplanten Satzungsänderung auf der nächstjährigen Generalversammlung.


Sieg der Pfalz-Pokalmeisterschaften U15


In Ludwigshafen-Mundenheim wurde die Pfalzpokalendrunde der Jungen 15 ausgetragen. Als Bezirkspokalsieger durfte der TTV Otterstadt zusammen mit DJK Limburgerhof, SV Otterberg und dem TTC Dahn teilnehmen. Als erstes wurden die Halbfinals ausgelost. Otterstadt zog mit Limburgerhof kein günstiges Los. In der Aufstellung Jakob Staffel, Paul Benninger und Gabriel Gafron spielte der TTV Otterstadt über zweieinhalb Stunden ein hartumkämpftes Match, das am Ende mit 4:3 gewonnen werden konnte. Kurzfristig musste die Mannschaft noch auf Janne Rieger wegen Krankheit verzichten.

16:15 Sätze zugunsten von Otterstadt zeugten von dem knappen Einzug ins Finale. Bei den Bällen war sogar Limburgerhof mit 285:294 im Vorteil. Im zweiten Halbfinale machte Otterberg mit Dahn kurzen Prozess und siegte mit 4:2.

Nach dem kräfteraubenden Halbfinale ging Otterstadt auch im Finale gegen Otterberg über die volle Distanz. Hier ging es an die körperlichen Grenzen der Jungs. Nach wechselndem Spielverlauf mit einer 2:1 Führung und einem 2:3 Rückstand konnte der TTV Otterstadt das Ende der Begegnung noch zu seinen Gunsten drehen und gewann den Pfalzpokal mit 4:3 Spielen. Hier war das Satzverhältnis nicht ganz so knapp. Mit 14:11 Sätzen und einem Bällverhältnis von 224:222 zu Gunsten von Otterstadt zeigte die Mannschaft ihr Können.

Glücklich und total müde konnte Otterstadt den Pfalzpokal in Empfang nehmen und dann mit einem guten Gefühl nach Hause fahren.






Herzlichen Glückwunsch hierzu von allen TTVO-Akteuren.

Bezirksendrangliste Jungen 15


Am 17.03.2024 spielten die Jungen 15 des Bezirkes Vorderpfalz Süd die Top10 Endrangliste aus. Drei Spieler des TTV Otterstadt hatten sich hierbei qualifziert.

Jakob Staffel, Janne Rieger und Paul Benninger. Nach 9 Runden standen die Endergebnisse fest.

Paul Benninger belegte den 9. Platz mit 2:7 Spielen und verpasste die Weiterqualifikation für die 1. Verbandsranglistenqualifikation nur um einen Satz. Allerdings kann er diese Rangliste nochmals im nächsten Jahr spielen. Janne Rieger belegte Platz 6 mit 3:6 Spielen und spielt Anfang Mai die 1. Verbandsranglistenqualifikation in Mundenheim. Auch er darf im nächsten Jahr diese Rangliste erneut spielen. Jakob Staffel nutzte seine Chance und erspielte sich mit 8:1 Spielen eine sensationelle Bilanz und schaffte den Sprung auf Platz 2 der Rangliste. Dabei schlug er die höher eingeschätzten Davi Sonnendecker und Maxim Lecomte. Mit dem 2. Platz erspart er sich die 1. Qualifikation und kann gleich Anfang Juni in die 2. Verbandsranglistenqualifikation einsteigen.




Bezirkspokalendrunde Jugend 19, 15, 12, Bezirk Vorderpfalz-Süd


In diesem Jahr waren 2 Teams für die Bezirkspokalendrunde U12/U15/U19 in Edenkoben qualifiziert. Im Halbfinale befanden sich die Jungen 15 und direkt im Finale die Mädchen U19 Mannschaft.

U19 Mädchen:
Teilnehmer: VfL Duttweiler, TTV Otterstadt

Da nur 2 Mannschaften hier antraten, stand direkt das Finale an. Der VfL Duttweiler erwies sich zu stark für unsere Mädchen. Katharina, Pauline und Helena konnten sich trotzdem gut behaupten. Am Ende hieß es 0:4 und es war der 2. Platz.

U15 Jungen:
Teilnehmer: TTC Klingenmünster 1, TTV Edenkoben 1, TTC Burrweiler und TTV Otterstadt 1

Die Losfee meinte es im Halbfinale wieder gut mit unserem Team. Hier bekamen wir mit dem TTC Burrweiler das nominell schwächste Team zugelost. Mit 4:0 konnte das Spiel gewonnen werden. Im anstehenden Finale gegen Klingenmünster wollten die 3 Jungs auf die Hilfe von Vivienne zurückgreifen. Nach etwas zögern hatte Vivienne der Anfrage zugestimmt, denn es musste einer der Jungs pausieren. Hier zeigte sich ein toller Teamgeist. Gabriel Gafron verzichtet auf seinen Platz auf dem Spielbogen für das Finale. Ein Großes Lob an alle 3 Jungs, die sich gemeinsam für diesen Weg entschieden hatten.

Nach den ersten beiden Einzeln im Finale stand es 2:0 für uns. Vivienne hatte erwartungsgemäß ihr Einzel gewonnen, und auch Janne Rieger schaffte eine kleine Überraschung und gewann sein Spiel mit 3:1. Danach kam Paul Benninger mit dem Noppenspieler aus Klingenmünster nicht ganz so gut zurecht. Klingenmünster konnte auf 1:2 verkürzen. Im anstehenden Doppel zeigten Janne und Vivienne eine konstante Leistung und besiegten das generische Doppel mit 3:0. Vivienne blieb es dann vorbehalten mit ihrem 2. Einzelsieg den Bezirkspokalsieg perfekt zu machen.

Hiermit darf unsere Mannschaft am 07.04.2024 bei der Pfalzpokalendrunde teilnehmen, die in Mundenheim ausgetragen wird.

Zusammenfassend:
1x Bezirkstitel U15 Jungen
1x 2. Platz U19 Mädchen




PTTV Südwestdeutsche Meisterschaften Jugend 15/19


Bei den in Germersheim ausgetragenen Südwestdeutschen Meisterschaften in Germersheim am 27./28.01.2024 konnte sich Vivienne das Triple in der Konkurrenz U15 sichern. Das über 2 Tage ausgetragenen Turnier war in Summe für den Pfälzischen Tischtennisverband äußerst erfolgreich. Zumindest was die Doppel und Mixed Konkurrenzen betraf.

Im Einzel überstand Vivienne die Gruppenphase am Samstag Problemlos. Am Sonntag ging es dann mit Viertel- Halbfinal und Finale weiter. Hier hat sich Vivienne ohne Satzverlust schadlos gehalten und den Titel in eindrucksvoller Manier gesichert.



Im Doppel konnte sie an der Seite von Dana Leckel aus Frankenthal ebenfalls den Titel einstreichen. Das Triple perfekt machte sie zusammen mit Toma Ivanov aus Kaiserslautern.





Damit hat sich Vivienne zum dritten Mal in Folge das Ticket für die Deutschen Meisterschaften U15 gesichert. Dieses Turnier wird erstmal zusammen mit U19, Damen, Herren, Leistungsklassen in Erfurt im Juni 2024 ausgetragen. Ein weiterer großer Schritt nach Aufnahme in den Talentkader durch die Bundestrainerin Jie Schöpp.


PTTV PEM Damen und Herren 2024


Aller guten Dinge sind 3. So könnte man den Tag der Pfalzmeisterschaften der Damen und Herren für Vivienne beschreiben.

Im Einzel konnte sich Vivienne in der Gruppenphase als erste für das Halbfinale qualifizieren. Hierbei gelang ihr beim dritten Aufeinandertreffen mit Carolin Bollinger der erste Sieg.
Im Halbfinale traf sie zum 3. Mal auf Monika Kiefer aus Pirmasens. Nach sehr gutem erstem Satz konnte sie aber das hohe Niveau nicht halten, und verlor mit 1:3 Sätzen.

Im Doppel erreichte sie mit Doreen Hohlfeld aus Herxheim ebenfalls den 3. Platz.

Im Mixed spielte sie an der Seite von Francesco Maragioglio vom TTC Oggersheim. Im Viertelfinale konnten sie sich mit 3:1 Sätzen durchsetzen. Im Halbfinale unterlagen sie aber nach einem hart umkämpften Spiel mit 1:3.

Damit hat Vivienne in allen drei Wettbewerben den 3. Platz erreicht.



41. TT-Mini-Meisterschaften 2023/24


Auch in der Saison 2023/24 wurden die TT- Minimeisterschaften am 20.01.2024 in der Schulturnhalle in Otterstadt ausgerichtet. Mit dem Aushang von einigen Flyern in verschiedenen Schulen wurde um das Turnier kurzfristig geworben.

Insgesamt kamen 1 Mädchen und 8 Jungen in 3 von 6 Altersklassen in die Grundschulhalle.
7 von 9 Spieler/innen dürfen sich beim Bezirksentscheid am 06.04.2024 in Herxheim mit Kindern aus den anderen Orten des Bezirkes messen.

Die Teilnehmer wurden alle vom TTV Otterstadt bei der Siegerehrung mit Urkunden und Sachpreisen vom Vereinsvorsitzenden Markus Zimmermann ausgezeichnet. Niemand ging leer aus. Die besten 4 in jeder Altersklasse können im Rahmen der Turnierserie bei Bezirks- und Pfalzentscheid sich für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren, die im Juni in Beratzhausen (Bayern) ausgetragen werden.

Anbei die Ergebnisse des Ortsentscheides:

AK1 Mädchen:
1. Ava Wagner

AK2 Jungen:
1. Janik Schmidt
2. Felix Walter
3. Noah Berthold
4. Nils Müller
5. Paul Rinnhofer
6. Emil Wittmann

Ak3 Jungen:
1. Noah Volk
2. Nils Haß






© 2024 TTV Otterstadt Kontakt Impressum