TTV Otterstadt Wappen

TTV Otterstadt

Unsere Halle
Startseite
Verein
Mannschaften
Aktuelle Berichte
Berichte 2018
Berichte 2017
Berichte 2016
Berichte 2015
Berichte 2014
Berichte 2013
Berichte 2012
Berichte 2011

WEIHNACHTSFEIER 2015

Kurz vor Weihnachten fand am Freitagabend, dem 18. Dezember 2015, wieder unsere jährliche Jahresabschlussfeier statt. In den bewährten Händen unseres 2. Vorsitzenden Markus war die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder hervorragend organisiert. Egal ob das Essensbuffet, die Tombola, die Ehrungen, ... alles war mit viel Aufwand vorbereitet und niemand kam an diesem Abend zu kurz. Besonders viel Spaß und Durchhaltevermögen hatte auch unser Nachwuchs, der gegen 4 Uhr gemeinsam mit Markus das Remigiushaus abschloss.







VEREINSMEISTERSCHAFTEN 2015

An zwei Samstagen im November wurden unsere diesjährigen Vereinsmeisterschaften ausgetragen. Während die Jugend bereits am 14.11. ihre Spielstärke verglich, waren die Erwachsenen am 28.11. dran. Wenig Überraschungen gab es im Einzelwettbewerb bei den Jugendlichen. In dem bei 8 Teilnehmern jeder gegen jeden ausgetragenen Turnier setzte sich zum Schluss Mario, vor Sven und Luca durch. Trotz guter Leistungen konnte von der 2. Jugendmannschaft keiner den Spielern unsere Bezirksligamannschaft ein Bein stellen. Im Doppelwettbewerb wurden die Paarungen zusammengelost. Hier siegten Sven und Philipp. Zweiter wurden Luca und Yannick, vor Mario und Marcel.

Mehr Überraschungen gab es dagegen bei den Aktiven. Nachdem Mitfavorit Erik gleich gegen Chrissi und Ralf den Kürzeren zog, war schnell einer der drei 1. Mannschaftspieler draußen. Souverän durchsetzen konnte sich Vorjahressieger Markus, gefolgt von Christian Hanisch und Jan. Den Doppelwettbewerb gewannen Christopher Völcker und Marc Zimmermann, die im Endspiel mit viel Fortune im Entscheidungssatz gegen Erik und Dennis gewannen. Dritter wurden die beiden nicht verwandten Zimmermänner, Markus und Peter. Besonders beindruckend die Leistung unseres 81jährigen Vereinskamerad Manfred, der im 16 köpfigen Teilnehmerfeld bravourös mithielt.

Jungen:
1. Mario Feinauer
2. Sven Wendegatz
3. Luca Herrmann

Jungen-Doppel:
1. Sven Wendegatz / Philipp Jaspers
2. Luca Herrmann / Yannick Wernert
3. Mario Feinauer / Marcel Ryschka

Herren-Einzel:
1. Markus Zimmermann
2. Christian Hanisch
3. Jan Bartsch

Herren-Doppel:
1. Marc Zimmermann / Christopher Völcker
2. Erik Borger / Dennis Borger
3. Markus Zimmermann / Peter Zimmermann






Grillfest 2015

Die Sonne fest gebucht scheinen wir bei unserem Grillfest, denn wie bereits die letzten Jahre hatten wir auch dieses Jahr Glück mit dem Wetter und konnten am 18.07.15 bei Erik im Garten ein gelungenes Event feiern. Bei Steaks, Würstchen, Salate und jede Menge Flüssigem kam mal wieder keiner zu kurz. Während sich die Jugend an der TT-Platte, auf dem Badmintonfeld, dem Trampolin oder im Pool austobten, pflegten die Älteren eher die Geselligkeit.






Karpfenfest 2015

Auch auf dem Karpfenfest waren wir dieses Jahr an zwei Tagen aktiv. Unser 2. Vorsitzenden Markus hatten für beide Tage jeweils 2 Schichten eingeteilt, die engagiert und mit Spaß den Durst der diesjährigen Besucher dieses Traditionsfestes löschten.


Otterrock 2015

Nach dem tollen Erfolg im letzten Jahr waren wir auch dieses Jahr am 13.06.15 mit ca. 20 Helfern beim Otterrock-Konzert mit einem Getränke-/Essensstand am Start. Die legendäre Spider Murphy Gang sowie die Vorgruppe Grand Malör konnten mit über 1.200 Zuschauer die Sommerfesthalle ansehnlich füllen und wir hatten wieder alle Hände voll zu tun. Mit dem Erlös der Veranstaltung ersetzen wir unseren in die Jahre gekommenen TT-Roboter durch die neuere, digitale Version.




Schnuppermobil

Im Zuge seiner Nachwuchsarbeit hat der TTV Otterstadt Mitte Juni zusammen mit der Grundschule Otterstadt das Tischtennis-Schnuppermobil des Deutschen Tischtennisbundes in der Schulsporthalle präsentiert. Vier Schulklassen kamen mit ihren Lehrerinnen in den Genuß in den Tischtennissport hineinzuschnuppern. Durchgeführt hat die Aktion Alexander Murek vom Deutschen Tischtennisbund in Verbindung mit einigen Aktiven des TTV Otterstadt.
In vier Stunden konnten zwischen 50 und 60 Mädchen und Jungen ausprobieren an großen und kleinen sowie ganz kleinen Tischen zu spielen. Zusätzlich kam auch noch eine Ballmaschine zum Einsatz.
Nach kurzer Begrüßung zeigte Alexander Murek schon die ersten Tricks und gab dabei jede Menge Tipps. Die Kinder waren sehr aktiv dabei und konnten mit Schläger und Ball die ersten Erfahrungen machen. Nach einigen Ballgewöhnungsübungen ging es schon nach kurzer Zeit daran Aufschläge zu üben. Als besonders schwierig erwiesen sich dabei die Mini- und Miditische. Trotzdem wurden auch diese fleißig genutzt. Dabei verging die Zeit wie im Flug. Die Betreuer vom TTV Otterstadt griffen jeweils unterstützend ein. Alexander Murek sah dabei schon einige talentierte Mädchen und Jungs. Auch die Lehrerinnen machten von den Angeboten regen Gebrauch.
Am Ende einer jeden Stunde bekamen die jeweiligen Teilnehmer der Klassen eine kleine Überraschung vom DTTB sowie einen Gutschein vom TTV Otterstadt für weitere kostenlose Übungsstunden während der Trainingszeit. Begeistert vom Tischtennissport erklärten doch recht viele Kinder den Gutschein nutzen zu wollen.
Davon konnten sich auch die Trainer und Betreuer des TTV Otterstadt überzeugen als am darauf folgenden Freitagabend im ersten Training 26 Mädchen und Jungen erschienen und die erste Trainingsstunde mit großem Eifer nutzten. Die Schulsporthalle platzte fast aus allen Nähten und die Betreuer hatten alle Hände voll zu tun. Die Verantwortlichen des TTVO sind über diese Entwicklung sehr erfreut. Es wäre toll, wenn möglichst viele dieser Teilnehmer dem Tischtennissport erhalten bleiben.


TTV-Jugend Abschlussfahrt

Am 24.05.2015 trafen sich um 10 Uhr 11 Jugendliche und 4 "Betreuer", um zum Enspiel um die Deutsche Tischtennismeisterschaft in die Frankfurter Fraport Arena zu fahren.
Dort standen sich die mit zahlreichen Nationalspielern gespickten Borussia Düsseldorf und TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell gegenüber.

Doch bevor das Spiel anfing, hatten die Jugendlichen noch zahlreiche Möglichkeiten, sich selbst auszutoben und ihre eigenen Fähigkeiten zu demonstrieren. Sie zeigenten ihr Können bei Geschwindigkeitsmessungen, beim Tischtennis-Torwand-Schießen und beim Spielen auf Miniplatten. Außerdem wurde in den Shops kräftig Material für die neue Runde eingekauft.

Zu Beginn des Spiels kam es noch zu einem emotionalen Moment. Der ehemalige Nationalspieler und Doppeleuropameister Christian Süß wurde verabschiedet, da er nach diesem Spiel seine Karriere beendete. Nach einem Video mit vielen Glückwünschen und Ausschnitten aus seiner Karriere konnte das Spiel dann beginnen.

Im ersten Spiel zeigte Süß den jungen Zuschauern nocheinmal warum er über Jahre Nationalspieler war und besiegte den WM-Fünften Patrick Franziska mit 3:0.

In einem hochklassigen zweiten Spiel ließ der deutsche Weltstar und Weltranglistensiebte Timo Boll seinem Kontrahenten, dem chinesischen Abwehrspieler, Wang Xi keine Chance und gewann 3:0; dies bedeutete einen 1:1 Ausgleich.

Das dritte Spiel des Tages war dann auch das schönste: der griechische Abwehrspieler Gionis spielte gegen den deutschen Nationalspieler und Abwehrstrategen Ruwen Filus, bei dem es wunderschöne lange Ballwechsel gab, welche die fast ausverkaufte Fraport Arena mit viel Beifall würdigte. Am Ende behielt der Grieche im Trikot von Borussia Düsseldorf mit 3:1 die Oberhand und erhöhte auf 2:1 für Düsseldorf.

So kam es wie es kommen musste. Im entscheidenden Spiel trafen die zwei langjährigen Doppelpartner und guten Freunden Timo Boll und Christian Süß aufeinander. In einem spannenden und hochkarätigen Spiel, in dem Christian Süß nocheinmal alles gab um sich würdig von der großen Tischtennisbühne zu verabschieden, ging er mit 2:0 in Führung. Jedoch musste er der langen Verletzungspause Tribut zollen wodurch ihm ganz offensichtlich die Kräfte ausgingen, was Timo Boll zu nutzen wusste und das Spiel drehte.

Düsseldorf war dadurch zum 27. Mal deutscher Meister.

Nachdem noch ein Gruppenbild auf dem Siegerpodest gemacht wurde und die Jugendlichen sich Autogramme sicherten, wurde dann nach einem langen Tag, an dem alle Spaß hatten, die Heimreise angetreten.





MINIMEISTERSCHAFTEN 2015


TURA HALLENTURNIER 2015

Auch dieses Jahr nahmen wir wieder am Fußball Hallenturnier der TURA, welches am Samstag, dem 17.01.2015, in der Rheinauenhalle in Waldsee ausgetragen wurde, teil. Aufgrund einiger kurzfristiger Absagen reduzierte sich unsere Mannschaft erheblich und so konnten wir nur mit einem Auswechselspieler auflaufen. Während andere Teilnehmer teilweise eine komplette Mannschaft auf der Ersatzbank sitzen hatten, mussten unsere Spieler meistens komplett durchspielen. Dennoch hat es unseren Jungs wieder viel Spaß gemacht, auch wenn aufgrund dieses Handicaps zum Schluss nur der 5. Platz, bei fünf teilnehmen Mannschaften (Tura Betreuer, Tura Senioren, evangelische Kirchengemeinde, Backstubb Kegler) heraussprang. Freuen darf sich der Verein auf einen Getränkegutschein von der Getränkehandlung Benkert, der spätestens am Grillfest eingelöst werden dürfte. Gespielt haben Markus, Jannick (unser eingesprungener Torhüter), Julian, Florian, Christopher und Dennis.